• Ankommen · Abschalten · Auftanken


    AngeboteAngebote
    Anfragen


    Newsletter
    Menu
    Galeriemodus

    Inhalte ausblenden

    Weite Wege und lange Saison im Wanderurlaub Seiser Alm

    Ganz nach Ihrem Geschmack marschieren

     

    Obwohl die Seiser Alm die größte Hochalm Europas ist, ist die Saison für einen Wanderurlaub Seiser Alm ungewöhnlich lang. Das einzigartige Klima, das mediterranen Einfluss mit alpinem Klima mischt, ermöglicht das Wandern von März bis November. Auf den 450 Kilometern gut ausgeschilderter Wanderwege finden sich auch immer wieder neue Möglichkeiten, die Schönheit der Dolomiten zu Fuß zu entdecken. Die Schwierigkeitsgrade der Wanderrouten variieren dabei von einfach und relativ eben bis hin zu anspruchsvollen Klettersteigen, die besser nur mit einem erfahrenen Führer begangen werden sollten.

    Kurze Wanderungen von ein paar Stunden sind ebenso möglich wie Tagestouren oder mehrtägige Trekkingtouren, die bis auf die umliegenden Gipfel führen. Der größte Vorteil am Wanderurlaub Seiser Alm ist die Möglichkeit, das UNESCO Welterbe Dolomiten auf ganz persönliche Art zu erobern. Ob langsam bei ausgedehnten Spaziergängen durch grüne Wiesen und vorbei an Apfelbäumen, ob von Hütte zu Hütte oder auf einer vorher festgelegten, mehrtägigen Rundwanderung – Sie allein bestimmen, was Sie wann sehen. Eine Pause auf einer der Hütten einzulegen empfiehlt sich aber auf jeden Fall: Die dort angebotenen regionalen Spezialitäten runden die Wanderung perfekt ab.

    Wanderurlaub Seiser Alm

    Die Dolomiten ganz individuell erobern

    Wanderurlaub Seiser Alm: Die Dolomiten ganz individuell erobern
    Der Wanderurlaub auf der Seiser Alm ist wohl die ursprünglichste und individuellste Art, die Berge der Dolomiten vom Hotel Madonna**** Alpine & Charm aus zu erobern. Die charakteristischen Gipfel Schlern, Plattkofel und Langkofel begleiten die Wanderer auf den ausgeschilderten Wanderwegen und Klettersteigen oder werden von begeisterten Alpinisten in Begleitung eines Bergführers erklommen. Umgeben von saftig grünen Wiesen und intakter Natur erholen sich beim Wanderurlaub Seiser Alm Körper und Seele.
    Weite Wege und lange Saison im Wanderurlaub Seiser Alm
    Der Wanderurlaub Seiser Alm: ganz nach Ihrem Geschmack marschieren

    Zwei Wandertipps für Sie

    Eine spannende Panoramawanderung erwartet unsere Gäste beim Marsch auf die Rosszahnscharte. Der Start für diese Wanderung ist in Compatsch, das von Seis aus bequem über die Umlaufbahn erreicht werden kann. Von hier aus führt eine Asphaltstraße zum Gasthaus Goldknopf auf einer Höhe von 2080 Metern. Anschließend marschieren die Wanderer auf dem Steig 2 in Richtung Westen, dieser führt schließlich zur Rosszahnscharte. Von hier aus führt die Strecke weiter zum Tierser Alpl und über das Bärenloch ins Tschamintal. Von hier aus geht es schließlich weiter bis zur Tschaminschwaige bei St. Zyprian.

    Zwei Wandertipps für Sie:
    Aktiv auf viele verschiedene Arten im Sommerurlaub Seiser Alm
    Eine beeindruckende Wanderung führt zwischen Lang- und Plattkofel zur Langkofelscharte. Sie nehmen den Almbus von Compatsch nach Saltria und erreichen Sie mit dem Florian Lift die Williamshütte, von wo aus der Weg Nr. 9A zur Murmeltierhütte und der Steig Nr. 527 zur Langkofelhütte führt. Hier biegen Sie nach links auf den Weg 525 ab, der Sie zur Toni Demetz-Hütte in einer Höhe von 2.685 Metern führt. Zur Schonung der Kräftereserven können Sie den Tonnenlift zum Sellajoch nutzen. Von hier aus marschieren Sie über den Friedrich-August-Weg über die gleichnamige Hütte, zur Pertinihütte weiter zur Plattkofelhütte und schließlich vorbei an der Zallingerhütte ins Tal zur Saltnerhütte. Unweit davon nehmen Sie den Almbus und kommen so zum Ausgangspunkt nach Compatsch zurück.

    Hotel Madonna in Südtirol

    Unsere Last Minute Angebote